Ich würde mich freuen wenn Sie hier einen Eintrag schreiben und über Ihre Erfahrungen berichten.

Neuen Beitrag schreiben

#31

Judith und Dieter Huber (84307 Eggenfelden) schrieb am 16.05.2018 um 18:31 Uhr

Email
Unser Felix ist ein fast elfjähriger BernerSennenmix..
Seit Weihnachten hat er sein rechtes hinteres Bein immer mehr hinterhergezogen und nicht mehr richtig belastet.
Der Tierarzt konnte uns nicht wirklich helfen...
Entzündungshemmung, Röntgen, Schmerzmittel hatte keine echte Wirkung.....
So nun ab zum HundePhysio.....
Mojave, Massage, Gewichte für die Beinchen und sonstige Physio waren es dann...
Muskelaufbau war dann auch noch angesagt...
Jetzt waren wir vor 4 Wochen wieder beim Bergwandern --- MIT FELIX-- zwei Stunden rauf , zwei Stunden runter...
Ein richtige tolle Verbesserung...
Wir müssen jetzt dranbleiben...
Regelmässig dem Felix was gutes tun und von Rolf "durchkneten" lassen und es geht ihm besser...

Vielen Dank

#30

Barbara und Oswald Valks (Schwarzach) schrieb am 06.11.2017 um 19:30 Uhr

Wir haben vor einem halben Jahr befürchtet, dass die letzten Tage unserer 12-jährigen Hündin Lena gekommen sind, da sie mit den Vorderbeinen immer hinfiel.
Sie hatte 2 Kreuzbandrisse, 11 Rückenwirbel sind zusammengewachsen (Bambuswirbelsäule) und einige andere Erkrankungen.
Da wir uns damit nicht abfinden wollten, suchten wir einen Hundephysiotherapeuten und fanden ihn in Herrn Kleeberg.
Nach einigen Behandlungen konnte unsere Hündin wieder rennen, springen und sich wälzen. Wir nehmen weiterhin 2 mal im Monat die Fahrt von 140 Kilometern in Kauf, weil Herr Kleeberg unserer Hündin einfach guttut. Hierfür noch einmal ein herzliches Dankeschön

Barbara und Oswald Valks mit Lena (12,5-jährige Brackehündin)

Kommentar:
Ja, Lena ist aber auch 'ne verrückte Oma. "Je oller, desto doller" heißt es bei ihr. Für mich eine unglaubliche Freude, ihr durch Physio-Anwendungen und KG Bewegungsfreude und -fahigkeit zu erhalten und wiederzugeben. Schön daß sie ihr Leben weiterhin so genießen kann.
Danke dafür
Rolf

#29

Anita und Klaus Blankl (Exing) schrieb am 13.09.2017 um 10:40 Uhr

Email
Hallo Rolf!

Wir möchten uns auf diesem Wege nochmal recht herzlich bedanken, als unsere Lucy nach einem Rückenmarksinfakt nicht mehr laufen konnte und auch kein Schmerzempfinden mehr da war, dachten wir das ist das Ende.
Dank deiner Hilfe kann unsere Lucy jetzt fast wieder normal laufen und ein ganz normales Hundeleben fhren.

Vielen Dank nochmal!

#28

Emma (Haingersdorf) schrieb am 06.08.2017 um 16:00 Uhr

Email
Hallo Rolf
Wir möchten uns bei dir bedanken, seit Emma bei dir in Behandlung ist hat sie große Fortschritte gemacht. Man sieht das du nur das beste für jeden Vierbeiner machst. Wir sind sehr zufrieden mit dem was du machst.
LG Conny Hannes und Emma

Kommentar:
Danke für das Lob. Aber Ihr habt mit Eurer häuslichen Mitarbeit auch wirklich viel dazu beigetragen.
Alles Gute weiterhin
Rolf

#27

Schneider Christian u. Gabriele (Haberskirchen) schrieb am 21.12.2016 um 17:15 Uhr

Email
Hallo Rolf,
wir möchten uns ganz herzlich bei Dir für die Hilfe nach dem Bandscheibenvorfall von unserem Tobi bedanken. Es war so toll zu sehen, dass nach jeder Deiner Behandlungen ein Fortschritt zu sehen war und Tobi es nun dank Deiner Hilfe wieder gut geht und er schon fast wieder der Wirbelwind wie vor seiner Operation ist. Vielen Dank nochmal!!
Christian und Gabi

#26

Schieche Christian & Gabi (Straubing) schrieb am 25.11.2016 um 07:06 Uhr

Email
Hallo Herr Kleeberg,
auf diesem Weg mchten wir uns nochmals ganz herzlich bei Ihnen bedanken. Unserer Emma geht es nach den Behandlungen wieder sehr gut. Gott wei Dank sind nach der OP keine Folgeschäden geblieben. Sie kann nun wieder herumtollen wie eh und jeh. Danke

Einträge: 65 - Seiten: 1 2 3 4